*
Menu
Startseite Startseite
Weingut Weingut
Shop Shop
Gästezimmer Gästezimmer
Ferienwohnungen Ferienwohnungen
Preise Preise
Sehenswertes Sehenswertes
Kontaktformular Kontaktformular
Anreise Anreise
Impressum Impressum
Sprache_NL_GB

 

Taal
Nederlands

 

Language
English

Webdesign

 

 

Internetdesign by
Eifeler Webdesign

Herzlich Willkommen im

Wein- und Gästehaus Genetsch
4-Sterne Gästezimmer & Ferienwohnungen



in dem idyllischen Weinort Lieser im Herzen der Mittelmosel liegt unser Weingut, das sich bereits schon seit mehreren Generationen im Familienbesitz befindet. Unser Ziel ist es Weine zu kreieren, die höchste Trinkfreude bereiten und einfach nur Lust auf "mehr" machen. Die Baisis hierzu bildet unser Weinbergsbesitz, der sich über die steilen Rebhänge von Lieser und Kues erstreckt. Hieraus lassen wir durch einen naturverbundenen Anbau im Weinberg, einer kombinierten Vinifikation aus Tradition und Moderne und dem entsprechenden Know-How charakterstarke Wein mit großem Potentioal entstehen, die die Eigenart der Region, des Weinbergs und der Rebosrte widerspiegeln.


Für Sie bedeutet dies puren Genuss mit Komplexität, Vielschichtigkeit, Feinheit und Harmonie.

Doch überzeugen Sie sich einfach selbst...

Kommen Sie auf uns zu, wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen, Ihren persönlichen Weinfavoriten zu finden!


 

Ihre Gastgeberfamilie Alwin, Gertrud und Franz-Josef Genetsch
Alwin - Gertrud - Franz-Josef
Ihre Gastgeberfamilie Genetsch im Garten

Ihr Weingut hat in einer ruhigen sonnigen Lage ein neues Gästehaus erstellt, welches Ihnen jetzt ganz neu zur Verfügung steht. Erleben Sie bei uns eine persönliche Urlaubsatmosphäre!

Ob Sie sich erholen oder aktiv sein wollen, soll nicht die Frage sein!
Beides ist im Wein- und Gästehaus Genetsch möglich. Gestalten Sie nach Ihren eigenen Interessen Ihren wohlverdienten Urlaub.

Kommen Sie auf uns zu! Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Urlaubsplanung und freuen uns unsere Zeit gemeinsam mit Ihnen zu verbringen!

Nutzen Sie das Kontaktformular, schreiben Sie eine e-Mail oder rufen Sie einfach an:
(0 65 31) 24 26.

Sie sind uns jederzeit herzlich Willkommen!  
                                  



                                                         Ihre Winzerfamilie
                                                                             Genetsch    

 



 



 

Mitte Oktober und die Weinernte ist bereits seit zwei Wochen abgeschlossen!

(Veröffentlich am 17.Oktober 2017)

 

Am ersten September haben wir schon den ersten Rivaner aus einer Junganlage mit 83° Öchsle geerntet. Zwei bis drei Wochen früher als üblich. Das Resultat 85° Öchsle. Für einen Rivaner sehr gut. Doch der Ertrag war weit unterdurchschnittlich. Ursache war die extrem turbulente Wetterlage. Der warme März treibte die Vegetation voran. Anfang April war bereits schon der erst Austrieb ersichtlich. Ende April erwischten außergewöhnliche Spätfröste von bis zu -7°C die jungen Triebe eiskalt, sodass eine Vielzahl der frisch gewachsenen Blüten abstarben. Im Mai und Juni, bei hochsommerlichen Temperaturen sind die Reben im "Turbotempo" gewachsen. Die Blüte verlief hierbei prachtvoll und wurde früh abgeschlossen. Mit einer frühen Rebblüte geht in der Regel auch eine frühe Weinernte einher. Nach langanhaltender Trockenheit über den gesamten Frühling und der ersten Sommerhälfte kam im Juli der langersehnte Regen, Anfang August leider auch Hagel, der den Trauben stark zusetzte. Leider hielt die Tiefdruckwetterlage länger an. Die immer wieder auftretenden Niederschläge ließen die Trauben in Fäulnis übergehen, die rasch voranschreitete. Die Lage spitzte sich dramatisch zu, sodass wir schon Ende September gezwungen wurden, unsere Rieslinge, eine spätreife Rebsorte, vorzulesen. In allen Weinbergen wurden die angefaulten, hagelgeschädigte und sonnenverbrannte Trauben selektiv mit der Hand herausgelesen, sodass nur noch gesunde Trauben am Rebstock zurückblieben. Diese konnten dann Ende September und Anfang Oktober noch von der guten Witterung profitieren. Geduld und vor allem Risikobereitschaft war gefragt. Denn die Rieslingtraube profitiert, wie keine andere, von einer langen Vegetationsperiode, Sonnenschein mit kühlen Herbstnächten. Hierbei gewinnt der Riesling deutlich an Aroma und bildet dieses unverwechselbare zwischen Finesse, Eleganz mit einer einzigartigen Fruchtsäure. Doch die Kombination aus warmen Temperaturen und die stetige Feuchtigkeit durch den lang anhaltenden Nebel ließ selbst die vorgelesenen gesunden Trauben rasch ins Fäulnis übergehen. Genau das richtige Zeitfenster der optimalen Reife und einer noch akzeptablen Fäulnis auszuspielen, wurde zu einem reinen Pokerspiel. Mit ein wenig Glück konnten wir so hochreife und weitestgehend gesunden Trauben mit über 90° Öchsle für unsere Spätlesen keltern. Aus einem Filetstück des Lieserer Niederberg-Helden wurden Trauben selektiert, bei denen wir satte 110° Öchsle messen durften. Wahnsinn. Hier dürfen wir uns auf eine echt tolle, kräftige Auslese freuen!!!

Aktuell vergären alle Moste in ihren Fässern und stellen bereits jetzt als Federweißer ein absolutes Gaumenspiel aus einer vielschichtigen Aromatik, Mineralik und Frische dar. Wir dürfen uns alle auf einen tollen Jahrgang 2017 freuen!
 

    

 

TripAdvisor
Wein- und Gästehaus Genetsch bewerten




                  





 

- Gästezimmer - Ferienwohnungen-  Apartement - Lieser - Bernkastel-Kues - Wittlich - Trier - Mosel -

Text_Zoom_D
Alle Bilder links sind durch Anklicken vergrößerbar und werden in einem separaten Fenster geöffnet.
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Adresse_Deutsch

Wein- und Gästehaus Franz-Josef & Gertrud Genetsch · Auf Zewenich 14 und 20 · 54470 Lieser/Mosel · Tel.: (0 65 31) 24 26 · info@wein-und-gaestehaus-genetsch.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail